Flüchtlingshilfe der Städte und Gemeinden

10 Fl _chtlingshilfe Kommunen


In den 13 Städten und Gemeinden des Oberbergischen Kreises gibt es Angebote zur Flüchtlingshilfe. Durch Anklicken der einzelnen Städte und Gemeinden auf der Kreiskarte oder der nebenstehenden Liste erhalten Sie weitere Informationen zu
Initiativen und Ehrenamt in den jeweiligen Kommunen.

 

  

 

Diese Karte zeigt den Oberbergischen KreisRadevormwald Hueckeswagen Wipperfuerth Marienheide Lindlar Gummersbach Bergneustadt Engelskirchen Wiehl Reichshof Nuembrecht Waldbroel Morsbach

 

Flüchtlingshilfe:

Stadt Bergneustadt
Gemeinde Engelskirchen
Stadt Gummersbach
Stadt Hückeswagen
Gemeinde Lindlar
Gemeinde Marienheide
Gemeinde Morsbach
Gemeinde Nümbrecht
Stadt Radevormwald
Gemeinde Reichshof
Stadt Waldbröl
Stadt Wiehl
Stadt Wipperfürth

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________

 

 

Stadt Bergneustadt


Die Stadt Bergneustadt informiert auf ihrer Interseite über Ansprechpartner in der Flüchtlingshilfe. Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich an folgende Ansprechpartner wenden:

Team “Besuchsdienste“:

Wohnbereich Hackenberg:
Bettina Kühn
Telefon 02261 949596

Wohnbereich Wiedenest:
Markus Guterding
Telefon 02261 406187

Wohnbereich Innenstadt:
Katja Rothstein
Telefon 02261 48250

Wohnbereich Neuenothe:
Katrin Ebel
E-Mail k.ebel@tus-othtal.de

Wohnbereich Dreiort:
Thomas Schröder, Telefon: 02261 478117
E-Mail t-sch@gmx.net

Team "Treffen und Begegnung"
Herrn Wolff
Telefon 02261 44961

Team "Sprache"
Rolf-Theo Jansen für den Lions Club Gummersbach Aggertal
Telefon 02261 42286

Team "Ausstattung" (außer Bekleidung)
Alex Berg
Telefon 0157 80768092

Ansprechpartnerin bei der Stadt Bergneustadt:
Claudia Adolfs
Telefon 02261 404-214
E-Mail claudia.adolfs@bergneustadt.de
 

Sozialarbeiter der Stadt Bergneustadt:
Bünyamin Yilmaz
Telefon 02261 404-218 und 0151 53143623
E-Mail bünyamin.yilmaz@bergneustadt.de  

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

Gemeinde Engelskirchen

 

Der Verein "Flüchtlingshilfe Engelskirchen" ist per E-Mail an fluechtlingshilfe-engelskirchen@web.de zu erreichen.

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Stadt Gummersbach

 

Ansprechpartner für Flüchtlingsfragen bei der Stadt Gummersbach:
Gerhard Wilden (Integrationsbeauftragter der Stadt Gummersbach)
Telefon 02261 871508
E-Mail gerhard.wilden@gummersbach.de

Flüchtlingsberatungssstelle des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger:
Hindenburgstraße 31
51643 Gummersbach 
Telefon 02261 61033
E-Mail fluechtlingsberatung@ekagger.de 

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Stadt Hückeswagen

 

Auf der Internetseite der Schloss-Stadt Hückeswagen finden Sie eine Übersicht über die Flüchtlingshilfe in Hückeswagen. Einzelne Rubriken informierend detailliert über verschiedene Hilfsmöglichkeiten.

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Gemeinde Lindlar


"Willkommen in Lindlar" hat sich zum Ziel gesetzt, die Integration der Flüchtlinge in der Gemeinde Lindlar zu erleichtern.

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Gemeinde Marienheide

 

Im Dezember 2014 fand nach Initiative der beiden Ratsmitglieder Kirsten Zander-Wörner und Anke Vetter mit Unterstützung des Bürgermeisters und der Sozialverwaltung der Gemeinde Marienheide das erste Treffen des Netzwerkes "Bündnis für Flüchtlinge in Marienheide" statt.

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Gemeinde Morsbach

 

Die Bürgerhilfe Morsbach ist ein Zusammenschluss ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer und der beiden Kirchengemeinden, die gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung Morsbach Flüchtlinge und andere in Not geratene Personen vor Ort unterstützen möchte. Die Bürgerhilfe Morsbach informiert auf der Internetseite der Gemeinde Morsbach über aktuelle Möglichkeiten der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe.

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Gemeinde Nümbrecht

 

In Nümbrecht ist der Lenkungskreis Flüchtlingshilfe für Fragen und Anliegen in der Flüchtlingshilfe zuständig. Der Lenkungskreis ist über das Bürgertelefon unter 02293 302-123 oder per E-Mail an fluechtlingshilfe@nuembrecht.de erreichbar.

Die Gemeinde Nümbrecht hat auf ihrer Internetseite ebenfalls Informationen zu Flüchtlingshilfe zusammengestellt.

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Stadt Radevormwald

 

Die Flüchtlingshilfe Radevormwald wurde von Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Auf ihrer Internetseite informiert die Gruppe unter anderem über Hilfsmöglichkeiten und Spendengesuche.

 

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Gemeinde Reichshof

 

Die Flüchtlingshilfe Reichshof setzt sich auf vielfältige Weise für die Flüchtlinge des Gemeindegebiets ein.

Ansprechpartnerin bei der Flüchtlingshilfe Reichshof:
Susanne Maaß
Mobiltelefon: 0179 4991599
E-Mail: info@fluechtlingshilfe-reichshof.de 

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Stadt Waldbröl

 

In Waldbröl setzt sich der Freundeskreis Asyl aktiv für die Flüchtlingshilfe in seiner Stadt ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich in die Flüchtlingshilfe einbringen möchten, finden auf der Internetseite des Freundeskreises unter den Rubriken "Über uns" und "Kontakt" Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Stadt Wiehl

 

Ansprechpartner/innen in der Flüchtlingsbetreuung der Stadt Wiehl sind:

Konrad Gerards
Telefon 02262 99-288
Mobil 0152 25984991
E-Mail k.gerards@wiehl.de

Monika Haas
Telefon  02262 99-333
E-Mail m.haas@wiehl.de

Die Flüchtlingshilfe Wiehl engagiert sich mit Arbeitskreisen in der Flüchtlingshilfe. Ausführliche Informationen finden Sie unter http://www.fluechtlingshilfe-wiehl.org/.

 

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 

Stadt Wipperfürth

 

WippAsyl bietet Flüchtlingen und Asylbewerbern in Wipperfürth zahlreiche Hilfen für den Alltag. Kern der Arbeit ist ein Patensystem. Freiwillige Helferinnen und Helfer übernehmen dabei feste Patenschaften für einzelne Flüchtlinge oder ganze Familien. Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv in die Arbeit von WippAsyl einbringen möchten und sich für eine Patenschaft interessieren, können sich auf der Internetseite über Einbringungsmöglichkeiten informieren.

 

 

Zurück zum Seitenanfang.

 

__________________________________________________________

 

 



Letzte Änderung: 04. Juli 2017