Arzneimittelüberwachung

Arzneimittel sollen nur gezielt eingesetzt werden, darum dürfen Sie nicht überall und nur von sachkundigen Personen verkauft werden. Das Gesundheitsamt überwacht Apotheken und Einzelhändler.

Alle Betriebe, die Arzneimittel verkaufen, werden in regelmäßigen Abständen durch Mitarbeiter des Gesundheitsamtes kontrolliert. Das Gesundheitsamt überwacht im Oberbergischen Kreis darum Apotheken, Drogeriemärkte, Reformhäuser, Wochenmärkte, Kaufhäuser, Lebensmittelgeschäfte und alle sonstigen Betriebe, die Arzneimittel verkaufen.

Zu unterscheiden sind dabei freiverkäufliche, apothekenpflichtige (nur in Apotheken erhältliche) und verschreibungspflichtige (nur auf Rezept des Arztes erhältliche) Arzneimittel.
Die Apotheken im Oberbergischen Kreis werden regelmäßig von der Amtsapothekerin besichtigt. Dabei wird geprüft, ob in der Apotheke alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.

Bei den sonstigen Einzelhändlern, die freiverkäufliche Arzneimittel anbieten, wird überprüft, ob eine besonders geschulte Person (sogenannte sachkundige Person) im Geschäft anwesend ist. Diese Person muss besondere Kenntnisse über Arzneimittel haben, damit auch eine Beratung der Kunden stattfinden kann.


Ansprechpartner

Frau Andrea Ruks
Telefon 02261 885334
Fax 02261 889725334
andrea.ruks@obk.de

Frau Silke Schmidt
Telefon 02261 885332
Fax 02261 889728332
silke.schmidt@obk.de



Letzte Änderung: 14. September 2017