Arbeitskreis Zahngesundheit

Hase mit Zahnbürste als Logo des "Arbeitskreises Zahngesundheit im Oberbergischen Kreis"Willkommen beim Arbeitskeis Zahngesundheit im Oberbergischen Kreis

 
 

Der Arbeitskreis Zahngesundheit im Oberbergischen Kreis wurde 1990 gegründet und engagiert sich seither auf dem Gebiet der Gruppenprophylaxe zur Verhütung von Zahnerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

Im Arbeitskreis Zahngesundheit haben sich

  • die gesetzlichen Krankenkassen,
  • der Oberbergische Kreis - Gesundheitsamt -,
  • die Zahnärztekammer Nordrhein und
  • die Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein

entsprechend den gesetzlichen Vorgaben zusammengeschlossen.

Im Arbeitskreis Zahngesundheit sind derzeit eine Zahnärztin und ein Zahnarzt des öffentlichen Gesundheitsdienstes sowie drei Prophylaxemitarbeiterinnen tätig, unterstützt von einer Zahnmedizinischen Fachangestellten, einer Verwaltungsangestellten und zur Zeit 26 niedergelassenen Zahnärzten, die als Patenschaftszahnärzte PDF-Logo im Arbeitskreis mitwirken.

Dem Gesundheitsamt obliegt die Geschäftsführung des Arbeitskreises und von hier aus werden die Aktivitäten aller im Arbeitskreis Tätigen koordiniert.

 

Die Mitglieder des Arbeitskreises

Aufgaben und Ziele

Der Arbeitskreis Zahngesundheit im Oberbergischen Kreis hat die Aufgabe, Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen und Fehlentwicklungen des Gebisses - vorrangig bei Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr - zu fördern sowie Konzepte zu einer effektiven und effizienten Mundgesundheitsheitsförderung zu entwickeln und durchzuführen.

Diese Maßnahmen werden in der Regel gruppenweise in Kindergärten und Schulen durchgeführt und sind als „Gruppenprophylaxe“ bekannt.


Maßnahmen zur Verhütung von Karies sind insbesondere:

  • Mundhygiene 
  • Ernährungsberatung
  • Zahnschmelzhärtung durch Fluoride
  • Regelmäßige zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen
  • Durchführung von Aktionen, Informationsveranstaltungen, Tag der Zahngesundheit (dieser findet jährlich am 25. September statt)
  • Multiplikatorenschulung
  • Elternberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ziel des Arbeitskreises Zahngesundheit im Oberbergischen Kreis ist es, mit einer flächendeckenden und regelmäßigen Durchführung der Gruppenprophylaxe die Zahngesundheit nachhaltig zu verbessern, um Zahnschäden zu vermeiden.

 

Unsere Angebote

Zur Förderung der Gesundheit im Rahmen zahnmedizinischer Gruppenprophylaxe im Oberbergischen Kreis bietet der Arbeitskreis an:

  • Zahnärztliche Prophylaxemaßnahmen in Kindergärten, Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Regelmäßige zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen
  • Besuche von Kindergarten- und Schulgruppen in unserem Prophylaxezentrum
  • Pädagogisch altersentsprechende Motivation und Befähigung von Kindergarten- und Grundschulkindern zur richtigen Zahn- und Mundhygiene einschließlich praktischer Einübung
  • Basisprophylaxe für Kinder und Jugendliche
  • Intensivprophylaxe für Kinder und Jugendliche mit besonders hohem Kariesrisiko
  • Beratung zur Fluoridanwendung in der Kariesprävention, Durchführung lokaler Fluoridapplikation
  • Ernährungsberatung und Gesundheitsaufklärung
  • Kieferorthopädische und kieferorthopädisch-logopädische Beratung
  • Elternveranstaltungen gemeinsam mit einer Prophylaxeberaterin oder einem Zahnarzt
  • Betreuung durch einen Patenzahnarzt oder eine Patenzahnärztin

Alle Angebote sind für Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen kostenfrei. Wegen weiterer Informationen und Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an Ihre betreuende Prophylaxeberaterin in Ihrer Einrichtung, an den Zahnärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes oder hinterlassen Sie uns hier Ihre Nachricht (zahn01@obk.de).

 



Letzte Änderung: 16. August 2017