Fürsorgestelle

Logo Soziales & Pflege 
Die Fürsorgestelle berät im Rahmen der begleitenden Hilfen im Arbeitsleben:

-  Arbeitgeber, 
-  Menschen mit Behinderung, 
-  Betriebsräte,  
-  Schwerbehindertenvertretungen.

 

Aufgaben der Fürsorgestelle

  • Besonderer Kündigungsschutz
    • Sachverhaltsermittlung zu Anträgen der Arbeitgeber auf Zustimmung zur Kündigung von Menschen mit Behinderung
       
  • Begleitende Hilfe im Arbeitsleben
    • Beratung von Arbeitgebern, Menschen mit Behinderung, Betriebsräten, Schwerbehindertenvertretungen
    • Finanzielle Hilfe aus Mitteln der Ausgleichsabgabe für einen behindertengerechten Arbeitsplatz
    • Existenzgründungen von Menschen mit Behinderung (Beratung und finanzielle Hilfen)

Den Antrag auf finanzielle Hilfe können Sie hier abrufen Logo PDF-Datei

 

Die Zuständigkeit der Ansprechpartner richtet sich nach dem Ort der Betriebsstätte (Arbeitsplatz):

Engelskirchen, Marienheide, Lindlar, Wipperfürth, Hückeswagen, Radevormwald
  •  
    Frau Ulrike Stahl
    Telefon 02261  88-5027
    Fax       02261  88-5024
     
  • Gummersbach, Bergneustadt, Reichshof, Wiehl, Nümbrecht, Waldbröl, Morsbach
     
    Frau Ulrike Stahl
    siehe oben
     
     
 
 
 

 

 



Letzte Änderung: 3. Mai 2017