Projekte und Veranstaltungen

  Logo Demographieforum OberbergProjekte und und Veranstaltungen

 

Die Oberbergische Zukunftswerkstatt Dorf und der Zukunftspreis Demografie gehören zu den regelmäßigen Projekten im Rahmen des Demografieforums Oberberg.

Unter den folgenden Links finden Sie einen Rückblick auf einzelne Projekte und Veranstaltungen, die der Oberbergische Kreis durchgeführt hat, oder an denen sich der Oberbergische Kreis im Rahmen des Demografieforums beteiligt hat.

Neubaugebiet Lindlar-West

Demografieforum Oberberg: Junge Familien fühlen sich wohl in Lindlar

 

Bei einer Fragebogenaktion des Gymnasiums Lindlar im Rahmen des Demografieforums Oberberg haben Schülerinnen und Schüler eines Leistungskurses Sozialwissenschaften Familien in Lindlarer Neubaugebieten befragt
(Pressemitteilung des Oberbergischen Kreises vom 16.11.2015)

Zukunftsforum Dorf 2015

Starke Impulse und reger Austausch beim zweiten Zukunftsforum Dorf

 

Rund 100 Interessierte haben mit viel Engagement am zweiten Zukunftsforum Dorf teilgenommen. Aktive Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner sowie Fachleute tauschten sich angeregt über Projekte wie etwa Dorfläden und Markttage, Organisation von Mitfahrgelegenheiten, Jugendangebote oder gemeinsame Sportangebote für Dorfgemeinschaften aus - nach dem Prinzip: "Nachmachen erwünscht!"  

Kreisdirektor Jochen Hagt mit Schülerinnen, Schülern und einer Lehrererin beim Presstermin

Schüler starteten statistische Erhebung

 

Demografischer Wandel und Bürgerbefragung mal anders: 50 Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums Radevormwald befragten Familien in zwei Neubaugebieten im Rahmen ihres Sozialwissenschafts-Unterrichtes.

Teilnehmende an den Infoständen

Oberbergische Dörfer gerüstet für die Zukunft

 

Zahlreiche Gäste konnte Kreisdirektor Jochen Hagt zum ersten Zukunftsforum Dorf im Kreishaus begrüßen. Alle Dörfer, die in den letzten fünf Jahren das Fortbildungsangebot des Kreises für engagierte Dorfgemeinschaften genutzt haben, waren zum Erfahrungsaustausch geladen.

Abschlussbericht DemographieForum Schmitzhöhe

Demografieforum Schmitzhöhe - Wir wollen uns auf die demographische Entwicklung vorbereiten
Der Abschlussbericht der 15 Mitglieder des DemographieForums wurde im Rahmen einer Bürgerversammlung Dr. Georg Ludwig, Bürgermeister der Gemeinde Lindlar und Uwe Stranz, Bau- und Planungsdezernent des Oberbergischen Kreises, am 29.08.2012 ausgehändigt.
Der Abschlussbericht und der dazugehörigen Materialband steht Ihnen unter dem oben genannten Link auf der Internetseite der Gemeinde Lindlar als Download im PDF-Format zur Verfügung.
Über die Bürgerversammlung finden Sie unter dem nachfolgenden Link den Presseartikel  „Dieses Thema verlässt uns nicht“ .

Teilnehmende des Kurses Dorfzeitung

Dorfbewohner üben sich in Journalismus - Kreis bietet erstmals Kurs zur Erstellung einer Dorfzeitung an 
 Was macht eine Dorfzeitung interessant? Welche Themen sprechen die Leser an? Wie stelle ich eine Zeitung her? Dies waren einige der Fragen, mit denen sich die Teilnehmer des Kurses „Dorfzeitung - leicht gemacht“ beschäftigten.

Titelseite Wanderungsmotivuntersuchung 2009

Jugend sucht Zukunft in Oberberg
Wohin zieht es Jugendliche im Oberbergischen Kreis? Diese Frage stellte sich das Demografieforum Oberberg und hat 3000 Jugendliche der Jahrgangsstufen 10 bis 13 befragt. 

 

Wanderungsmotivuntersuchung unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Oberbergischen Kreis PDF-Logo

Marktstand

Kompetenz-Netzwerk Dorf- und Siedlungsgemeinschaften
Mit einem Stand über Projekte im Rahmen des Demografieforums Oberberg präsentierte sich der Oberbergische Kreis auf dem "Markplatz der Ideen". 

Teilnehmende der Bürgerversammmlung in Schmitzhöhe

Auftakt des Projekts „Kompetenz-Netzwerk Dorf- und Siedlungsgemeinschaft“
Das 1800-Seelen-Dorf Schmitzhöhe ist bereit, sich dem demografischen Wandel zu stellen und selbst, die sich bietenden Gestaltungsmöglichkeiten wahrzunehmen.
weiter..

Wilkenroth Luftbild aus RIO Rauminformation Oberberg

Demografieforum Oberberg schickte die Wissenschaft in den Waldbröler Ort Wilkenroth
„Wilkenroth ist Dorf geblieben“, zieht die Wissenschaftlerin Prof. Dr. Hilde Schröteler-von Brandt das Fazit ihrer Untersuchungen im Modelldorf Wilkenroth und attestiert dem Ort dank seines gut funktionierenden Dorflebens eine gute Ausgangslage für die Zukunft.

Wilkenroth - den demografischen Wandel gestaltenPDF-Logo
Abschlusspräsentation Prof. Hilde Schröteler-von Brandt, Universität Siegen

Wilkenroth ... ein Dorf im demografischen Wandel (Auszug) PDF-Logo
Universität Siegen, Fachberich Architktur und Städtebau, Prof. Dr.-Ing. Hilde Schröteler von Brandt

 

Referenten der Veranstaltung

Jugend im gesellschaftlichen Wandel: Arbeitstreffen im Rahmen des Demografieforums
Der Oberbergische Kreis und das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG), Radevormwald, haben am 12.02.2008 Schulen, Unternehmen, Verbände und Vertreter aus der Politik zu einem Arbeitstreffen zum Thema "Jugend im gesellschaften Wandel" eingeladen. 

 

Professor Dr. Udo Koppelmann

Demografieveranstaltung "Wirtschaftsmotor Alter"
Der Vortrag Wirtschaftsmotor Alter, ist bei den Unternehmen der Region auf großes Interesse gestoßen. Der Oberbergische Kreis und die Wirtschaftsjunioren Oberberg hatten Unternehmen und Unternehmerinnen eingeladen, die sich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen möchten.

 



Letzte Änderung: 29. August 2016