Entwicklung

Die Kreis- und Regionalentwicklung möchte dazu beitragen, den Oberbergischen Kreis zukunftssicher zu machen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Unternehmen und die Menschen, die hier arbeiten und/oder leben.

Wir erkennen Entwicklungen frühzeitig und liefern Handlungsempfehlungen und entwickeln konkrete Maßnahmen.
Dabei stehen folgende Ziele im Vordergrund:

  • Standortmarketing
  • Vernetzung mit Partnern im Kreis und in der Region
  • Beratung von Unternehmen und Einzelpersonen
  • Beitrag zur Fachkräftesicherung leisten (z.B. FachKraftWerk Oberberg)
  • Projekte für die Region entwickeln und begleiten
  • Unternehmen und Privatpersonen in Energiefragen unterstützen
  • Zur Entwicklung des Ländlichen Raumes beitragen (zum Beispiel LEADER-Förderverfahren)
  • Unterstützung der Kommunen bei der Teilnahme am Förderaufruf „Starke Quartiere – Starke Menschen"
  • Einführung eines flächendeckenden Systems im Übergang Schule-Beruf/Studium zur Berufsorientierung für alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse
  • Stärkung des Tourismus als Wirtschafts- und Standortfaktor
  • Ausbau und Erhaltung von Rad- und Wanderwegen (zum Beispiel Agger-Sülz-Radweg, Radregion Rheinland)
  • Bewusstsein für Natur und Umwelt schaffen
  • Informieren über die demografische Entwicklung und Sensibilisierung für die Auswirkungen (zum Beispiel Demografieforum Oberberg)
  • Auswertung statistischer Daten als Grundlage zur Kreisentwicklung (zum Beispiel Zahlen, Daten, Fakten)


Letzte Änderung: 31. März 2017