Sanierung der Kreisstraße 5 in Hückeswagen (Bereich Bevertalsperre)

Umbau am Beverdamm ist fast fertig; Sanierung in Kleineichen beginnt (Stand: 27.09.2017)

Nachdem in den letzten Tagen die Asphaltierungsarbeiten vorgenommen wurden, ist der Umbau der K 5 am Beverdamm fast abgeschlossen. Zurzeit erfolgen noch die Geländeangleichungen am Straßenrand, danach werden noch die Schutzplanken und die Beschilderung aufgestellt und abschließend die Markierung aufgebracht. Deutlich erkennbar ist schon jetzt die neue Aufteilung des Straßenraums mit der an den Hang gerückten Fahrbahn, dem neuen Parkstreifen in der Mitte und der großzügigen Geh- und Aufenthaltsfläche an der Wasserseite. Bis zum 2. Oktober – fast zwei Wochen früher als geplant -soll die Umbaustrecke und damit auch der Beverdamm wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

Gleichzeitig mit dem Umbau am Damm wurden auch schon die Fahrbahn und die Entwässerungsanlagen der K 5 entlang des Beverteichs zwischen Steinberg und der Gemeindestraße nach Heide am Rand von Kleineichen saniert. Dieser Bereich wird ebenfalls bis zum 2.10. fertig. Ab diesem Tag schließt sich dann in drei weiteren Abschnitten jeweils unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr die Deckeninstandsetzung durch Kleineichen bis zur B 237 an. Dabei bleibt die Umleitung über Wipperfürth über die gesamte Bauzeit hinweg bestehen. Nur der Anwohner- und Schulbusverkehr wird weitgehend aufrecht erhalten.

Die Sanierung in Kleineichen startet mit den Fräsarbeiten von der Einmündung nach Heide bis zur Jung-Stilling-Straße. Falls es keine Überraschungen oder anhaltende Unwetter gibt, soll die neue Fahrbahndecke nach etwa eineinhalb Wochen eingebaut sein. Die von der K 5 abzweigenden Straßen An der Schlossfabrik, Kleineichenweg und Jung-Stilling-Straße können in der Zeit nur von der B 237 her erreicht werden. Das gilt überwiegend auch für die anliegenden Grundstücke an der K 5 und die Straße Hartkopsbever. Je nach Baustellenlage ist für diese Anwohner zeitweilig nur aus der anderen Richtung die Zufahrt möglich, die während dem Deckeneinbau allerdings für einige Stunden ganz unterbrochen werden muss.

Danach folgt ein kurzer, voraussichtlich nur einwöchiger Abschnitt zwischen Jung-Stilling-Straße / Kleineichenweg und An der Schlossfabrik. Diese kann dann nur von der B 237 her, die anderen Straßen nur aus der Gegenrichtung von der Bevertalsperre her angefahren werden. Zuletzt wird der Bereich von An der Schlossfabrik bis zum Rand der B 237 erneuert. Dabei kann die gesamte Ortslage Kleineichen einschließlich des Gewerbegebiets ausschließlich aus Richtung Bevertalsperre erreicht werden. Dieser letzte Abschnitt und damit das Gesamtprojekt soll nach derzeitiger Ablaufplanung bis Anfang November und damit drei Wochen früher als ursprünglich gedacht fertig sein.

 

Beginn der Umbaumaßnahme (Stand 16.08.2017)

Der Oberbergische Kreis startet in den letzten Augusttagen mit dem geplanten Umbau der Kreisstraße 5 am Beverdamm. Das Amt für Planung und Straßen teilt mit, dass die Fahrbahn auf 200 Metern Länge an den Hang gerückt und mit dem als Bikertreff bekannten Parkplatz getauscht wird. Mehr Platz als bisher bekommen Besucher und Wanderer durch einen deutlich breiteren asphaltierten Gehweg oberhalb des Talsperrenüberlaufs. Weil der neue Parkplatz und die Gehfläche künftig direkt aneinander grenzen, muss die Fahrbahn nicht mehr überquert werden. Das sorgt für Sicherheit und macht den Aufenthalt mit Blick auf einen in den nächsten Jahren geplanten Anschlusspunkt an das Rad- und Gehwegnetz attraktiver.

Das mit den Bauarbeiten beauftragte Unternehmen plant den Baubeginn am 28. August 2017. Der Umbau am Beverdamm ist dabei nur der erste Teil des Gesamtpakets, zu dem in mehreren Abschnitten auch eine Fahrbahnsanierung in Kleineichen und entlang des Beverteichs bis Steinberg gehört. Zeitgleich mit dem Umbau bekommt im ersten Bauabschnitt die K 5 am Beverteich einen neuen Belag und einen Entwässerungsgraben. Diese Arbeiten sollen vor Mitte Oktober beendet sein. Anschließend wird die Fahrbahn in drei weiteren Abschnitten auch in Kleineichen bis zur B 237 erneuert. Das Amt für Planung und Straßen erwartet, dass bis Ende November alles fertig ist.

Während der gesamten Bauzeit muss die K 5 im jeweils bearbeiteten Bereich voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt zwischen Oberlangenberg und Hückeswagen über die K 13 und die B 237 über Wipperfürth. Der Beverdamm kann während des ersten Bauabschnitts ebenfalls nicht befahren werden. Die Westseite der Talsperre mit ihren touristischen Einrichtungen bleibt aber über die K 12 von Mickenhagen her erreichbar. Nur über Elberhausen abfließen kann dagegen der Verkehr aus Reinshagensbever und Steinberg. Der Schulbusverkehr wird aufrecht erhalten. Nach Beendigung des ersten Abschnitts werden die K 12 und die K 5 bis zur Gemeindestraßen nach Heide wieder frei gegeben und dann die Stücke bis zur Jung-Stilling-Straße, danach von dort bis zur Schlossfabrik und zuletzt bis zur B 237 gesperrt, damit die abzweigenden Straßen fast immer von einer Seite her erreichbar bleiben.

Bilder vom aktuellen Zustand der K 5

Der neue Gehweg ist fertig. (Foto: OBK)
Der neue Gehweg ist fertig. (Foto: OBK)

 

Die Einmündung auf den Beverdamm wird asphaltiert. (Foto: OBK)
Die Einmündung auf den Beverdamm wird asphaltiert. (Foto: OBK)

 

Deckeneinbau in Fahrbahn und neuen Parkstreifen. (foto: OBK)
Deckeneinbau in Fahrbahn und neuen Parkstreifen. (Foto: OBK)

 

Fahrbahn (links) und Gehweg (rechts) werden durch eine Grünfläche und
den Parkplatz getrennt. (Foto: OBK)

 

Am Beverdamm sind noch Restarbeiten zu erledigen. (Foto: OBK)

 

Baustelle kurz vor der Räumung. (Foto: OBK)

 

Entwässerungsgraben am Beverteich. (Foto: OBK)
Entwässerungsgraben am Beverteich. (Foto: OBK)

 

Baustellenbereich Kleineichen
1. Bauabschnitt (hinten) ist fertig, 2. BA (vorne) beginnt. (Foto: OBK)

 

 

Visualisierungen des geplanten Umbaus

 

Visualisierungsskizze. (Grafik: OBK)
Visualisierungsskizze. (Grafik: OBK)

 

Visualisierungsskizze. (Grafik: OBK)
Visualisierungsskizze. (Grafik: OBK)

 

Bilder vom Zustand der K5 vor Baubeginn

 

Die K5 am Beverteich. (Foto: OBK)
Die K5 am Beverteich. (Foto: OBK)

 

Die K5 in Kleineichen. (Foto: OBK)
Die K5 in Kleineichen. (Foto: OBK)

 

Parkplatz am Beverdamm. (Foto: OBK)
Parkplatz am Beverdamm. (Foto: OBK)

 

Die K5 am Beverdamm. (Foto: OBK)
Die K5 am Beverdamm. (Foto: OBK)

 



Letzte Änderung: 28. September 2017