Resümee

Logo Regionale Agenda OberbergRegionale Agenda Oberberg

 

Das Ziel der Regionalen Agenda Oberberg wurde erfolgreich umgesetzt. Der Nachhaltigkeitsgedanke und das Bewusstsein für den Erhalt unserer Umwelt und unserer Lebensgrundlagen sowie die Verantwortung auch für zukünftige Generationen wurde der Bevölkerung, Institutionen und Verbänden, Firmen und Unternehmen, Schulen und Vereinen nahegebracht und von vielen in den alltäglichen Denk- und Arbeitsprozess integriert.

Über den Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherfragen und den Kreistag, die den Prozess regelmäßig begleitet haben und auch weiterhin die laufenden Projekte beobachten, ist der Agendaprozess nach wie vor eng mit der Kreispolitik verbunden.

Innerhalb der Kreisverwaltung wurde der Prozess vom Amt für Umwelt und Landschaftsentwicklung begleitet und betreut (Telefon: 02261 / 88–6702, E-mail: amt67.landschaft@obk.de).

 



Letzte Änderung: 23. November 2009