Medikamentenmissbrauch - Nordkreis

Diese Aufgabe ist seit dem 01.09.2002 für die Gemeinde Lindlar und die Städte Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth vom Oberbergischen Kreis auf die Suchthilfe des Diakonischen Werkes des Ev. Kirchenkreises Lennep übertragen worden.

  • Medikamentenmissbrauch führt zu psychischer Abhängigkeit, psychischen Veränderungen, Beeinträchtigungen der Verkehrstüchtigkeit, der Persönlichkeitsentwicklung und -entfaltung sowie zu organischen Schäden.
  • Sie wollen von Medikamenten wegkommen?
  • Sie haben Angehörige und Bekannte mit Suchtproblemen und suchen Rat?
  • Sie möchten eine Entwöhnungsbehandlung durchführen und suchen eine geeignete Einrichtung?
  • Sie suchen Anschluss an eine Selbsthilfegruppe?

Sie können telefonisch, schriftlich oder persönlich Kontakt mit uns aufnehmen, auf Wunsch auch anonym. Selbstverständlich unterliegen wir der Schweigepflicht.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin! Sie können auch außerhalb der regelmäßigen Besuchszeiten, z.B. abends, kommen.

Welche Behörde ist sonst noch zuständig?

Träger ist die Suchthilfe des Diakonischen Werkes des Evangelischen Kirchenkreises Lennep

Suchthilfe Diakonie

Beratungsstelle Wipperfürth
Radiumstraße 4
51688 Wipperfürth

Telefon: 02267 657210
Fax: 02267 657211

E-Mail: sb.wipperfuerth@diakonie-kklennep.de

Sprechstunden montags 15:00 - 18:00 Uhr (offene Sprechstunde) und nach Vereinbarung

Sprechstunden Lindlar
Gemeindeamt der Ev. Kirchengemeinde Lindlar
Auf dem Korb 21
51789 Lindlar

Telefon: 02267 657214

Freitag 9:00 - 11:00 Uhr (offene Sprechstunde) in den ungeraden Wochen des Kalenderjahres und nach Vereinbarung

Sprechstunden Radevormwald
Curt von Knobelsdorff-Haus
Hermannstraße 17
42477 Radevormwald

Telefon: 02267 657210

Mittwoch 15:00 - 17:00 Uhr (offene Sprechstunde) und nach Vereinbarung


Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner:

Herr Franc Schaller
Telefon: 02267 657210
E-Mail: f.schaller@diakonie-kklennep.de

Frau Dorothea Werner-Dorlöchter
Telefon: 02267 657210
E-Mail: d.werner@diakonie-kklennep.de

Herr Thorsten Niebergall
Telefon: 02267 657210
E-Mail: t.niebergall@diakonie-kklennep.de

Prävention/Betriebl. Suchtvorbeugung
Frau Irmgard Hannoschöck
Telefon: 02267 657210
E-Mail: i.hannoschoeck@diakonie-kklennep.de

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"