Vergaberecht

Voraussetzung, Inhalt und Verfahren im Zusammenhang mit der Vergabe öffentlicher Aufträge für Bauleistungen und sonstige Leistungen sind in einer Vergabedienstanweisung (VDA) für die Mitarbeiter/innen der Kreisverwaltung verbindlich geregelt.

Die VDA berücksichtigt insbesondere die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB), die Verdingungsordnung für Leistungen (VOL) bzw. freiberufliche Leistungen (VOF) sowie § 25 Gemeindehaushaltsverordnung (GemHVO).

Mit Wirkung vom 01.10.2002 wurde beim Oberbergischen Kreis eine zentrale Submissionsstelle eingerichtet. Diese ist mit der Vorbereitung und Durchführung von Angebotseröffnungen (Submissionen) für die jeweiligen Fachämter der Verwaltung befasst. Die Geschäftsführung obliegt dem Rechnungsprüfungsamt.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"