Imker im Dialog – Von Wildbienen und einem Honigfahrrad

Bienen sind „in". Auch im Museum Haus Dahl, wo an diesem Kultur-Zeit-Sonntag spannende Begegnungen mit Imkern, Bienenvölkern und einem Honigfahrrad auf Sie warten.

Datum und Uhrzeit

Sonntag, 07.07.2019, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort

Nur gesunde und starke Bienen stehen für einen reichhaltigen Honig © Sebastian Klein
Nur gesunde und starke Bienen stehen für einen reichhaltigen Honig © Sebastian Klein (Foto: Sebastian Klein)

Informationen zur Veranstaltung

Nur gesunde und starke Bienen stehen für einen reichhaltigen Honig. Das veranschaulicht der Vortrag des Bioland-Imkers Sebastian Klein aus Reichshof, der seinen Umgang mit Wildbienen im Rahmen der Solidarischen Landwirtschaft vorstellt. Darüber hinaus ermöglichen Bienenschaukasten und eine leere Bienenbeute den Besucherinnen und Besuchern des Kultur-Zeit-Sonntags im Museum Haus Dahl möglichst nahe an ein Bienenvolk heranzutreten. Eine Besonderheit präsentiert Felix Macht, Imker aus Nümbrecht mit insgesamt zehn Bienenvölkern. Er gibt Einblick in seine Fahrrad-Imkerei mit Leidenschaft fürs Fahrradfahren und dem persönlichen Kontakt zum Kunden.

Haus Dahl gilt als das älteste Bauernhaus des Oberbergischen Kreises und wurde Mitte des 16. Jahrhunderts als Niederdeutsches Hallenhaus errichtet. Die letzte Besitzerin Anna Schenk lebte hier noch bis in die 1950er Jahre mit Kühen, Hühnern und Schweinen unter einem Dach. 1963 erwarb der Oberbergische Kreis das Haus, das seitdem vom Museum Schloss Homburg als kulturhistorische Außenstelle geführt wird.

Museumseintritt wird erhoben.

Die jeweiligen Themen und die exakten Termine der Kultur-Zeit im Museum Haus Dahl erfahren Sie hier

Download Termin