Impftermine

Um immer die aktuelle Version dieser Internetseite angezeigt zu bekommen, leeren Sie bitte den Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers. Dafür drücken Sie bitte gleichzeitig die Tasten "Strg" und "F5" auf Ihrer Tastatur. Alternativ können Sie die Seite auch über die entsprechende "Aktualisieren"-Funktion Ihres verwendeten Browsers aktualisieren (Mobil und Desktop).

 

Im Impfzentrum werden Personen unter 60 Jahren der Erlasslage entsprechend mit Impfstoff von Biontech oder Moderna geimpft. Personen über 60 Jahren erhalten in der Regel eine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca (Kreuzimpfung wird angeboten).

Konkrete Informationen rund um das Thema Terminvergabe im Impfzentrum des Oberbergischen Kreises erhalten Sie außerdem telefonisch unter 02261 290 6000.

Am Ende dieser Seite erhalten Sie weitere Hinweise zur Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum.

____________________________________________________________________________________________

 

Aktuelle Informationen:

 

 

____________________________________________________________________________________________

 

Anmeldung über das Impfportal des Impfzentrums für festgelegte Personen:

 

Alle in der Tabelle nicht genannten Personen ab 16 Jahre können ihren Termin über www.116117.de oder 0800 116 117 01 vereinbaren. Außerdem besteht täglich von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Impfzentrum die Möglichkeit, sich ohne Termin impfen zu lassen.
 

Personengruppe Zur Anmeldung Benötigte Dokumente

Bürgerinnen und Bürger, die zu einer priorisierten Gruppe gehören, aber bisher noch keinen Termin erhalten haben, können über das Buchungsportal des Oberbergischen Kreises ein priorisiertes Impfangebot erhalten

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01

 
Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01

 

Beschäftigte in

  • der Fleischindustrie
  • bei Paketdiensten,
  • im Öffentlichen Personennahverkehr,
  • im Baugewerbe sowie
  • im Reinigungsgewerbe

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01

 
24-Stunden-Pflegekräfte

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01

 
Prostituierte/Sexarbeiterinnen bzw. -arbeiter

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01
 
Langzeitpatientinnen und -patienten in somatischen und psychiat[1]rischen Krankenhäusern

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01
 
Bewohnerinnen und Bewohner sozial benachteiligter Stadtteile

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01
 

Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01
 

Studentinnen und Studenten

Impfportal impftermin.obk.de

oder

Kassenärztliche Vereinigung:
www.116117.de
oder unter Telefon 0800 116 117 01
 

 

____________________________________________________________________________________________

 

Weitere Hinweise zur Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum:

 

  • Welcher Impfstoff wird verimpft?
    Im Impfzentrum werden Personen unter 60 Jahren der Erlasslage entsprechend mit Impfstoff von Biontech oder Moderna geimpft. Personen über 60 Jahren erhalten in der Regel eine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca (Kreuzimpfung wird angeboten).

     
  • Sie warten auf eine Rückmeldung zu Ihrem Impftermin im Impfzentrum?
    Bitte schauen Sie auch in den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs!

     
  • Impftermine im Impfzentrum bei Verhinderung bitte frühzeitig absagen!
    Personen, die ihren vereinbarten Termin im Impfzentrum nicht wahrnehmen können, sagen den Termin bitte umgehend per E-Mail an absage@impfzentrum-obk.de ab. Bitte Name sowie Datum und Uhrzeit des Impftermins angeben! An das Postfach können ausschließlich Impftermin-Absagen für das Impfzentrum gesendet werden. Weitere Anfragen werden nicht beantwortet.
     
  • Die Impfung erfolgt nur auf Grundlage eines vergebenen Termins. Für einen reibungslosen Ablauf ist es wichtig, dass die Impftermine als Terminpaar gesehen werden und diese nicht einzeln verschoben werden können.

     
  • Impftermin nach 20:00 Uhr erhalten?
    Wenn Sie bereits einen Impftermin im Impfzentrum erhalten haben und dieser nach 20:00 Uhr terminiert ist, sollten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung über eine Terminverschiebung erhalten haben. Bitte schauen Sie auch in den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs! Es finden aktuell keine Impfungen nach 20:00 Uhr statt. Sollten Sie bisher keine E-Mail mit einem Ausweichtermin erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Impfzentrum (prio@impfzentrum-obk.de, Betreff "Terminvergabe nach 20:00 Uhr").

     
  • Impftermin vor 14 Uhr?
    Das Impfzentrum ändert die Öffnungszeiten ab dem 15.07.2021 bis auf Weiteres. Impfungen werden nach Terminvereinbarung täglich von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr durchgeführt.

    Zu Bürgerinnen und Bürger die bereits einen Termin in den Vormittagsstunden haben, nimmt das Impfzentrum Kontakt auf und verlegt den Termin in die Öffnungszeiten des jeweiligen Tages. Sollte keine Kontaktaufnahme erfolgt sein, bittet der Oberbergische Kreis die betroffenen Impflinge, am Tag des Termins während der neuen Öffnungszeiten (14:00 Uhr bis 20:00 Uhr) ohne vorherige Terminabsprache ins Impfzentrum zu kommen.
     

  • Verkürzung des Abstands zwischen Erst- und Zweitimpfung mit AstraZeneca:
    Die Gesundheitsministerkonferenz hat sich dafür ausgesprochen, das Impfintervall bei Impfungen mit AstraZeneca bei Bedarf auf bis zu vier Wochen zu verkürzen. Das Land NRW hat mit einem Erlass klargestellt, dass diese Verschiebung in den Impfzentren nicht möglich ist. Das bisherige Impfintervall von 12 Wochen wird hier aufgrund des hohen organisatorischen Aufwands, der mit der Verschiebung einherginge, beibehalten. Bei Personen, die ihre Erstimpfung ab dem 26.6.2021 erhalten, ist für die Zweiimpfung ein Impfintervall von acht Wochen anzusetzen.

     
  • Kreuzimpfung: Zweitimpfung bei Erstimpfung mit AstraZeneca:
    Personen, die im Impfzentrum schon eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, wird eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten. Das Land NRW folgt damit der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO). Durch das sogenannte heterologe Impfen (Impfen mit zwei Impfstoffen) soll der Impfschutz vor der neuen Delta-Variante des Coronavirus erhöht werden.

    Wer im Impfzentren bereits einen Termin für eine Zweitimpfung mit AstraZeneca hat, muss nichts unternehmen; der Impfstoff wird automatisch umgestellt. Bitte nehmen Sie die gebuchten Termine wie geplant wahr!

    Wo entsprechend der STIKO-Empfehlung eine Verkürzung des Impfintervalls erforderlich wird, kontaktiert das Impfzentrum die betreffenden Personen zum Zweck einer Änderung des Zweitimpftermins automatisch.

 



Letzte Änderung: 14. Juli 2021